Sharity

Sharity: smbmount für Unix
Unix-Computer einfach mit Windows, Samba oder jedem anderen SMB/CIFS-Server verbinden. Sharity ist ein plattformübergreifendes Netzwerk-Dateisystem, das transparenten Zugriff auf Netzwerkdateien ermöglicht - so als wären sie auf Ihrer lokalen Festplatte gespeichert.

Sie sind der einzige in Ihrem Unternehmen, der auf einem Unix-System arbeitet, benötigen aber Zugriff auf den Windows-basierenden Dateiserver Ihres Unternehmens? Sehen Sie dieses und weitere Beispiele für den Einsatz von Sharity.

Sie sind sich nicht sicher, welches plattformübergreifende Dateisystem Ihren Anforderungen genügt? Vergleichen Sie Sharity mit anderen Netzwerklösungen wie smbclient und smbmount von Samba, NFS oder dem SMB-Client von Apple auf Mac OS X.

Testen Sie Sharity in der voll funktionsfähigen, lizenzierbaren Trial-Version

Überblick

  • Eingebauter Probe-Modus.
  • Superset der Linux smbmount/smbfs Funktionalität.
  • Eingebauter Probe-Modus ohne Zeitlimit.
  • Zugriff auf Freigaben von Windows 95, 98, ME, NT, 2000, 2003, XP, Samba, und anderen Servern.
  • Automatisches Auffinden von Ressourcen: Netzwerk-Browsing vergleichbar der Windows-Netzwerkumgebung.
  • Verfügbar für Sun Solaris, HP-UX, SGI IRIX, IBM AIX, Linux, FreeBSD, OpenBSD, Tru64 Unix and Mac OS X. Andere Betriebssysteme auf Anfrage.
  • Sichere Authentifizierung mit NTLM, NTLMv2, NTLMSSP und Kerberos.
  • Unterstützt Microsofts verteiltes Dateisystem DFS.
  • Zugriff auf Windows 2000-Domänen: Active Directory-Browsing und Kerberos-Authentifizierung.
  • Befehle zum Lesen und Modifizieren von Windows-Zugriffskontrolllisten (ACLs).
  • Bedienbar über Kommandozeile oder grafische Benutzeroberfläche.
  • Schlüsselbund-Datenbank zum Speichern von Server-, Share- und Domänen-Passworten.
  • Internationalisiert für Deutsch und Englisch, Zeichensatz-Konvertierung für asiatische Codierungen.

Was ist neu bei Sharity? Sehen Sie sich die aktuellen Release Notes an.